Völlig zerstört: Anschläge im Kreis Karlsruhe auf mehrere Blitzer

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider: Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen zwei stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen an der Bundesstraße B294 bei Bretten massiv beschädigt und damit einen Sachschaden von vermutlich über 20.000 Euro verursacht.

Nach den bisherigen Erkenntnissen schlugen die Täter zwischen 00:30 und 05:00 Uhr mit massiver Gewalt auf die auf Höhe der Stadtwerke Bretten an beiden Seiten der B294 (Pforzheimer Straße) aufgestellten Blitzer ein.


Dabei wurden die beiden Säulen sowie die darin verbaute Technik erheblich beschädigt. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden an den beiden Messanlagen auf insgesamt mindestens 20.000 Euro.

Falls die Täter damit Aufnahmen der Messanlage vernichten wollten, so ist dies nicht gelungen, da die gefertigten Bilder speziell gesichert sind.

Lesen Sie auch
Von Karlsruher Prüffirma: Spahn gestellte Masken erhalten Note 6!

Eventuelle Zeugen der Tat sowie sonstige Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 07252/50460 in Verbindung zu setzen. /ots