Völliges Chaos! 40-Tonner LKW auf der A5 bei Karlsruhe umgekippt

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe insider (ots) – Auf der BAB A5 kam es kurz nach 04:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Rastatt-Süd zu einem folgenschweren Unfall.

Der Fahrer eines mit Lebensmitteln beladenen Sattelzuges übersah nach der AS Rastatt-Nord eine Baustelle. Beim Versuch des Fahrers, den Unfall zu vermeiden, kam dessen Fahrzeug ins Schleudern und kippte um.


Der Fahrer wurde leicht verletzt aus dem Führerhaus geborgen. Die Autobahn in Fahrtrichtung Süden ist voraussichtlich für mehrere Stunden gesperrt; der Verkehr wir an der AS RA-Nord ausgeleitet. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im sechsstelligen Bereich.

Die Ladung, bestehend aus Eier, muss in Handarbeit umgeladen werden. Die Autobahnpolizei rechnet damit, dass die Vollsperrung nicht vor dem späten Vormittag aufgehoben werden kann. Der Sachschaden wird nach vorsichtigen Schätzungen auf rund 100.000 Euro beziffert.

Lesen Sie auch
Chaos auf der A5: Tanklastzug umgekippt - Autobahnbahn vollgesperrt!