AUSGEBÜXTE KÜHE bei Karlsruhe! A5 wegen Rinderherde vollgesperrt

Karlsruhe (ots) – Mehrere Rinder sorgten am Sonntagabend für eine kurzfristige Sperrung der Autobahn 5 zwischen Rastatt und Karlsruhe. 

Die sieben Jungtiere gelangten durch einen schadhaften Weidezaun einer nahe gelegenen Wiese in die Nähe der Dauerbaustelle des Autobahnabschnitts bei Ettlingen.

Da die Gefahr bestand, dass die Tiere in Richtung der Autobahntrasse weiterziehen, musste gegen 21:20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd voll gesperrt werden.

Zum Glück konnte der Besitzer der Rinder schnell ausfindig gemacht werden. Er trieb die Tiere in eine nahegelegene Koppel, wo sie bis zur Reparatur des Weidezauns untergebracht werden. Danach war die Strecke wieder frei.