Frau schreit in Karlsruhe um Hilfe: Passant will sie retten und wird abgestochen

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen durch einen Messerstich erlitt ein 30-Jähriger am frühen Samstagmorgen in Karlsruhe.


Zunächst wurde der Polizei gegen 02.30 Uhr eine Schlägerei auf den Stephanplatz gemeldet. Eine Streife konnte vor Ort aber niemanden mehr antreffen.

Gegen 02.45 Uhr wurde mitgeteilt, dass ein 30-Jähriger in einem Krankenhaus behandelt wurde, der eine Stichverletzung im Rücken aufwies. Die Ermittlungen ergaben, dass der 30-Jährige einer Frau zu Hilfe eilte, die beim Brunnen auf dem Stephanplatz um Hilfe rief.

Hierbei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem bislang Unbekannten. In deren Verlauf stach der Unbekannte auf den 30-Jährigen ein und flüchtete. Der Schwerverletzte wurde stationär aufgenommen.

Lesen Sie auch
Kurios: Polizei schleppt E-Scooter ab – und wird zum Gespött im Netz!

Zeugen des Vorfalls, oder Personen die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz, Telefon 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.