Von Hand aufgezogen: Tier lernt im Karlsruher Zoo fliegen

Eingang zum Zoo Foto: 4028mdk09 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Karlsruhe-Insider: Der Hyazinth-Ara Henry aus dem Karlsruher Zoo wurde von Hand aufgezogen und muss daher auch von seinen Zieheltern zum Fliegen angeregt werden.


Der lange Flur des Affenhauses wird dabei morgens zur Flugstrecke. Henry ist ein gelehriger Schüler.

Er scheint Zoodirektor Matthias Reinschmidt aufmerksam zuzuhören, der ihn gerade auf dem Arm hat. Der Betriebsmeister Sebastian Strittig kommt herein, steht knapp sieben Meter von dem Ara entfernt und lockt ihn.

Der Zoodirektor streichelt den Ara noch einmal, schiebt den Arm nach vorne und nach oben. Der Ara nimmt die Bewegung auf und fliegt zu Sebastian Schmidt.

Erst vor vier Monaten ist Henry geschlüpft, und als schwächstes von vier Jungtieren hätte Henry keine Überlebungschance gehabt. Hilfe bekam Henry vom gesamten Team des Zoos Karlsruhe. Abgeschlossen ist seine Entwicklung noch nicht. Aber nun ist er flügge und muss das Fliegen täglich üben.

Lesen Sie auch
Horror: Auto schleudert bei Karlsruhe auf Landstraße in den Gegenverkehr