Von Karlsruhe nach Straßburg – Neue Bahnverbindung geplant!

Symbolbild Foto: nenntmichruhigip on Wikimedia Commons - Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49475566

Karlsruhe-Insider: Von der Pfalz nach Straßburg ab 2024.

Die Ausschreibungen für den grenzüberschreitenden Verkehr sind vorgelegt.

Der Nahverkehr soll zwischen der Pfalz und Straßburg verbessert werden. Dafür werden neue Triebwagen bestellt, welche dann im Stundentakt die Grenze nach Frankreich überfahren sollen.

Der grenzüberschreitende Verkehr soll attraktiver werden. Dafür werden sowohl die Signalsysteme auf ein gemeinsames System umgerüstet als auch die Oberleitungen zusammengeführt.

Derzeit ist ein Großteil der geplanten Strecke noch nicht mit Oberleitungen versehen. Dafür verfügen die Lokomotiven auch über ein Dieselaggregat, welches den Elektromotor mit Energie versorgt.

Die Linie Karlsruhe -Wörth – Straßburg wird zukünftig im Stundentakt fahren. Derzeit endet die Strecke aber in Wörth, weil die derzeitige Infrastruktur keine weiteren Züge über die Rheinbrücke nach Karlsruhe zulässt.

Lesen Sie auch
Abgabe-Termin: Neue Fristen für den Führerschein deutschlandweit