Von Männern: Frau auf offener Straße in Karlsruhe ausgeraubt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am späten Samstagabend kam es in der Ebertstraße in der Karlsruher Südweststadt zu einem Raub zum Nachteil einer 19-jährigen Frau.

Kurz nach 22:00 Uhr wurde die junge Frau unter einem Vorwand von ihrem Ex-Freund zu einem Treffen überredet. Hierbei versuchte der 25-jährige Ex-Freund die mitgeführte Handtasche der jungen Frau zu entreißen.


Nur durch starke Gegenwehr konnte sie vorerst die Wegnahme der Handtasche verhindern. Unmittelbar darauf kam der 21-jährige Cousin dem 25-Jährigen zu Hilfe und hielt die Geschädigte von hinten fest. Somit gelang es den beiden Männern das Mobiltelefon sowie Bargeld aus der Handtasche zu entnehmen.

Mit ihrer Beute verschwanden die Männer vom Tatort. Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnte der Standort des geraubten Mobiltelefons geortete werden. Entsprechende Fahndungsmaßnahmen wurden auf den Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Eislingen ausgeweitet. Hierbei konnte das Duo im Bereich Eislingen festgenommen werden. Das zuvor geraubte Mobiltelefon hatten die Männer noch bei sich. /ots

Lesen Sie auch
Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz geht Richtung null!