Von Polizisten gestoppt: Auffälliger Mann nachts bei Karlsruhe unterwegs

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Einen 31-Jährigen konnte die Polizei am Donnerstagmorgen in Bruchsal vorläufig festnehmen.

Der Mann, der ein Fahrrad schob fiel Polizeibeamten, die auf dem Nachhauseweg waren gegen 06.30 Uhr in der Styrumstraße auf.


Eine Streife konnte den 31-Jährigen auf einer Treppe sitzend antreffen und kontrollieren. Er gab den Beamten gegenüber an das Fahrrad in der Innenstadt gefunden und mitgenommen zu haben.

In unmittelbarer Nähe des 31-Jährigen standen weitere Fahrräder. Eines davon war als gestohlen gemeldet. Auf Tatvorhalt gab der Beschuldigte an, auch dieses Fahrrad gestohlen zu haben. Die Räder wurden sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen auf der Wache ergaben, dass der 31-Jährige über sein Mobiltelefon die Fahrräder bereits zum Kauf angeboten hatte.

Lesen Sie auch
Niedrige Inzidenz: Ende der Maskenpflicht kommt - Das sagen Virologen!