Von Schaulustigen verschreckt: Rehe sterben am Rhein bei Karlsruhe

Foto: Aaron Klewer

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Polizisten haben Rehen, die sich vom überschwemmten Rheinufer zurückziehen wollten, zu einem Fluchtweg verholfen.

Die Tiere wollten bei Karlsruhe einen Deich überqueren, doch wurden sie von Schaulustigen abgehalten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Von Bürgern alarmierte Beamte sorgten dann für einen freien Deich und einen sicheren Übergang der Rehe ins Trockene. Zwei Rehe sollen dabei gestorben sein.

Lesen Sie auch
Dunkle Wolken: Daimler zieht es immer mehr nach China