VORSICHT! Zecken lauern im Weihnachtsbaum

Vorsicht vor Zecken in Weihnachtsbäumen! Wegen des milden Wetters besteht dieses Jahr erhöhte Zeckengefahr in den Weihnachtsbäumen.

Gewöhnlich werden die Zecken ab ca. 5 bis 7 Grad Celsius lebendig. Doch der Klimawandel und der zunehmende milde Winter macht die Zecke ganzjährig aktiv.

In Wohnungen überdauern sie mehrere Tage!

Vorwiegend sitzen die Tiere in den unteren Zweigen der Bäume. Um sicherzustellen, dass man sich keine Quälgeister in die eigene Wohnung holt, gilt es folgende Ratschläge zu beachten:

1. Stellt den Weihnachtsbaum drei bis vier Tage an einen mindestens acht Grad warmen Ort (z.B. Garage oder Keller) auf. Danach schüttelt ihr den Baum ordentlich und stoßt ihn mehrmals auf den Boden, sodass die Tiere abfallen.

2. Tragt während ihr den Weihnachtsbaum schmückt helle Kleidung, so könnt ihr Zecken besser erkennen. Sucht danach eure Körper gründlich nach Zeckenbissen ab. Achtung: Zeckenbisse müssen fachgerecht entfernt werden!

3. Zecken überleben auch zwei bis drei Jahre ohne Nahrung und können so lange Zeit auch ohne Blutmahlzeiten überleben.

Hier findet ihr wirksame Mittel gegen Zecken:

Zecken-Pumpspray

Zeckenschlinge in praktischer Aufbewahrungshülse