Vorwurf-Skandal: Mitarbeiter am Staatstheater in Karlsruhe freigestellt

ARCHIV - Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe-Insider: Gegen einen Mitarbeiter des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe wurden Belästigungsvorwürfe erhoben.

Der Theaterintendant konnte daraufhin nicht anders handeln und stellte den Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung frei.


Die Baden-Württembergische Ministerpräsidentin traf sich mit Karlsruhes Oberbürgermeister und dem Personalrat des Theaters. Man werde die Vorwürfe ernst nehmen, wollte aber zunächst den weiteren Verlauf abwarten.

Auch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beschäftigt sich mit diesem Thema.

Der beklagte Mitarbeiter hat indes bei der Polizei Anzeige gegen den Verfasser der Einträge auf Instagram erstattet. Er sieht sich als Mobbingopfer.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt nun auch gegen den Instagram-Nutzer wegen Nötigung.

In der Vergangenheit war dieser Mann am Theater beschäftigt.