Waffen und Drogen: Dealer-Wohnung in Karlsruhe hochgenommen!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: geogif

Karlsruhe-Insider: Bei der Durchsuchung von Wohn- und Nebenräumen eines 22-Jährigen aus der Karlsruher Oststadt konnte die Polizei rund 160 Gramm Marihuana sowie 2.875 Euro mutmaßliches Dealgeld sicherstellen.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach waren mit Verstärkung des Einsatzzuges Karlsruhe und der Polizeihundeführerstaffel am Montagvormittag mit den Maßnahmen beschäftigt.


Dabei stellten sie zudem noch gut 20 Gramm Marihuana-Tabak-Gemisch, ein Pfefferspray, einen Elektroschocker und diverses Verpackungsmaterial sicher.

Die weiteren Ermittlungen gegen den bereits wegen Drogendelikten auffälligen Beschuldigten dauern derzeit noch an. /ots

Lesen Sie auch
Nach Fahndung: Vermisstes Mädchen (13) in Karlsruhe aufgefunden