Wagen rast in Gegenverkehr: Frontalcrash in Karlsruher Ortschaft!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein Frontalzusammenstoß ist die Folge einer Irrfahrt am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Karlsbad-Langensteinbach.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Fahrer eines roten Audi die Hauptstraße in Langensteinbach, als er Zeugenaussagen zu Folge plötzlich in Schlangenlinien immer wieder in den Gegenverkehr kam. Dort prallte er schließlich mit großer Wucht frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes Vito zusammen.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und blieben mitten auf der Ortsdurchfahrt stehen, welche für den Verkehr komplett gesperrt ist.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind im Einsatz. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Dieser war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz.

Lesen Sie auch
Tradition endet: Großer deutscher Weihnachtsmarkt macht Schluss

Die Feuerwehr nahm auslaufende Kraftstoffe auf und klemmte die Batterien ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein medizinisches Problem am Steuer des Unfallverursachers kann derzeit nicht augeschlossen werden. Vier Menschen wurden dabei verletzt.