Warmes Essen: Vesperkirche in Karlsruhe startet trotz Coronavirus!

Foto: vesperkirche-karlsruhe.de

Karlsruhe-Insider: Die Vesperkirche muss neue Wege gehen.

Durch die Corona-Pandemie muss die Karlsruher Vesperkirche neue Wege einschlagen.

Die Heizung in dieser Kirche kann leider nicht laufen. Dadurch werden die Gäste in diesem Jahr im Hof der Johanniskirche betreut.

Am Sonntag gibt es nach dem Eröffnungsgottesdienst für sozial schwache Besucher mit Maske und nach Fieber messen ein warmes Essen. Danach wird es diese Möglichkeit täglich geben.

Dann können sich die Bedürftigen täglich zwischen 11 Uhr und 14 Uhr regelmäßig eine Mahlzeit abholen.

Leider ist das gemeinsame Essen aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich.

Mit Voranmeldung können im aufgestellten Gesprächszelt vertrauliche und ausführliche Gespräche geführt werden. Das Thema der Gespräche kann bereits bei der Anmeldung genannt werden.

Lesen Sie auch
Tunneleingang auf dem Mars gefunden – Nasa-Rover mit imposanten Foto

Im Heiligen Zelt steht für die Gebete an Gott ein Briefkasten zur Verfügung. Hier kann auch eine Kerze angezündet werden.

Leider fällt das Rahmenprogramm etwas kleiner aus.