Wegen 5-Euro! Passant in Karlsruhe von Männern ausgeraubt

Symbolbild © ISTOCKPHOTO/Pradeep Thomas Thundiyil

Karlsruhe-Insider: Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag gegen 03.00 Uhr in der Ritterstraße, nahe der Badischen Landesbibliothek, zwei junge Männer im Alter von 19 und 21 Jahren bedroht und Geld gefordert.

Einer der Räuber hielt während der Forderung seine Hand in der Jackentasche und vermittelte den Anschein, als ob er darunter eine Waffe verdeckt halte, und die Opfer damit bedrohe.


Letztlich erbeuteten die Unbekannten einen Fünf-Euro-Schein, der einem der beiden Bedrohten aus der Geldbörse zu Boden fiel. In der Folge flüchtete das Duo.

Die beiden Täter sind von der Erscheinung her offenbar von orientalischer Herkunft, einer davon ungefähr 20 Jahre alt, 170 cm groß und von schlanker Gestalt. Er trug eine blaue Jacke mit langer Hose. Dessen Komplize war von gleicher Erscheinung, allerdings etwas kräftiger und mit grauer Weste bekleidet.

Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666-5555 zu melden. /ots