Wegen Corona in Baden-Württemberg auf das müssen Bürger verzichten

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Die Corona-Krise zwingt auch die Veranstalter der für Januar geplanten Antiquariatsmessen in Stuttgart und Ludwigburg zur Absage.

Während die Ausstellung in Ludwigsburg komplett ausfällt, soll es in Stuttgart zumindest ein virtuelles Ersatzangebot geben, teilten die Veranstalter gemeinsam mit.

Die Messe zu antiquarischen Büchern und Graphiken in der Landeshauptstadt, die vom 29. bis 31. Januar im Württembergischen Kunstverein am Schloßplatz stattfinden sollte, sei mit den derzeitigen Abstands- und Hygieneanforderungen des Staates nicht umsetzbar, sagte Sibylle Wieduwilt, Vorstandsvorsitzende des Verbands Deutscher Antiquare (VDA), in einer Mitteilung.

Der VDA ist Veranstalter der Antiquariatsmesse, die im vergangenen Jahr bei etwa
75 Ausstellern gut 2500 Besucher hatte.

Lesen Sie auch
Im Geldbeutel: Besondere 2-Euro-Münze ist tausende Euro wert