Weggeworfene Zigarette sorgt für Feuer bei Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider – Vermutlich aufgrund einer weggeworfenen Zigarettenkippe entzündete sich am frühen Donnerstagmorgen zwischen einer Hauswand und einer Steinmauer in der Lohgasse Unrat.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wirft ein angetrunkener Hausbewohner, gegen 01:30 Uhr eine Zigarettenkippe aus seinem Fenster in einen zirka 1,5 Meter breiten Spalt. In der Folge entzündete sich der in dem Spalt angesammelte Unrat.


Das Feuer wurde durch eine Anwohnerin bemerkt. Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Bretten konnte durch den raschen Löschangriff ein bevorstehender Gebäudeschaden verhindert werden. /ots

Lesen Sie auch
Geisterfahrer in Karlsruhe unterwegs - Eine Person dabei verletzt!