WhatsApp: Junge angeködert und erpresst mit Nacktbildern bei Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (ots) – Ein Fünfzehnjähriger aus Rheinstetten stieß bei Instagram auf eine Gruppe mit vermeintlich pornografischem Hintergrund.

Um dieser Gruppe beizutreten, sollte der Jugendliche von sich selbst ein Nacktfoto versenden. Der junge Mann erfüllte diese Bedingung und erhielt kurz darauf die Aufforderung, einen Gutschein für ein Online-Versandhaus zu kaufen und den Gutscheincode unverzüglich an ein Chatmitglied der Gruppe zu schicken.


Da dies dem Erpresser offensichtlich nicht schnell genug erledigt wurde, verschickte er das Nacktbild des Geschädigten an zwei Personen aus der Kontaktliste des Betreffenden.

Der Täter forderte erneut den Gutscheincode und drohte damit, das Foto an weitere Personen aus dem Umfeld des 15-Jährigen zu versenden.

Lesen Sie auch
Alarm-Bereitschaft: Evakuierung in der Nähe von Karlsruhe geplant

Glücklicherweise besann sich der junge Mann eines Besseren und hatte den Mut, sich seinen Eltern anzuvertrauen, die schließlich Anzeige erstatteten. Weitere Ermittlungen des Polizeireviers Ettlingen dauern hierzu noch an.