Wie dreist: Autofahrer folgt auf der A8 Einsatzkräften durch Rettungsgasse

Symbolbild

Zeugen von der Polizei gesucht – Autofahrer missachtet die Rettungsgasse auf der A8 und folgt der Feuerwehr.

Der Fahrer eines Audi wurde von der Polizei gesucht. Diese zeigte ihn an wegen Missachtung der Rettungsgasse, weil er der Feuerwehr hinterher fuhr und anschließend gefasst wurde.

Auf der A8 bei Pforzheim war ein Fahrzeug in Brand geraten. Die Insassen könnten sich vorher retten, es gab keine Verletzten. Die Feuerwehr kam mit drei Fahrzeugen zum Unfallort und begann sofort mit dem Löschen.

Die Feuerwehrleute hatten bei ihrer Anfahrt nicht bemerkt, dass direkt hinter ihnen der Fahrer eines Audi ihnen in dieser Rettungsgasse folgte. Als die Fahrzeuge der Feuerwehr auf dem Randstreifen abgestellt wurden, wurde der 29 Jahre alte Fahrer des Audi angehalten und aufgefordert, sich in die Reihe der Wartenden einzuordnen.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren und die ersten Fahrzeuge wieder fahren konnten, konnte der Autofahrer von der Polizei gestoppt werden. Gegen den Autofahrer wird eine Anzeige geschrieben. Nun bittet die Polizei, dass sich Zeugen melden, die den Vorfall gesehen haben.