„Wie sollen wir das noch bezahlen“: Mietpreiserhöhung in Karlsruhe

Von Carsten Naber - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51690395

Karlsruhe-Insider: Mieterhöhungs-Countdown sorgt für Irritationen

Der Berliner Ortsverein des Eigentümerverbandes „Haus und Grund“ ruft seine Mitglieder auf, noch bis 17. Juli die Mieten zu erhöhen.


Nicht nur die Mitglieder in Karlsruhe sind irritiert. Ob die Mietpreisbremse oder auch die Mietpreisdeckelung wirklich die geeigneten Maßnahmen sind, um wachsendem Wohnraum zu begegnen, mag dahingestellt sein.

Die Idee zu dieser Mietpreiserhöhung hatte der Berliner Ortsverein. Vergleichbare Pläne hatte der Verein in Karlsruhe zwar nicht, aber die Geschäftsführerin von Karlsruhe bekam etliche Anrufe zu Fragen, sogar kam es auch schon zu Beschwerden.

Man strebe ein Miteinander an, kein Gegeneinander. Die in Baden-Württemberg mittlerweile für ungültig erklärte Mietpreisbremse sein kein geeignetes Mittel, um der angespannten Lage zu entgehen. Dass Mieter herausmodernisiert werden, sei kein geeignetes Mittel.