Wieder schwerer Lkw-Unfall auf A5 bei Karlsruhe: Ins Stauende gerast!

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein schwerer Auffahrunfall unter Beteiligung dreier Lkw am Stauende der A5 zwischen Bruchsal und Kronau fordert aktuell einen kilometerlangen Rückstau in Fahrtrichtung Frankfurt.

Gegen 11 Uhr waren am Stauende der dortigen Dauerbaustelle insgesamt 3 Sattelzüge ineinander gekracht. Hierbei wurde ein Fahrerhaus schwer beschädigt und ein Auflieger zerrissen.


Zum derzeitigen Stand sind zwei Fahrspuren gesperrt, der Verkehr staut sich auf einer Länge von über 12 Kilometern zurück. Die Feuerwehren aus Forst und Bruchsal sind im Einsatz um auslaufende Kraftstoffe aufzunehmen und den Leck geschlagenen Tank eines Lkw umzupumpen.

Personen wurden ersten Erkenntnissen nach keine ernsthaft verletzt, zur weiteren Abklärung wurde jedoch ein Lkw-Fahrer durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Bergungsarbeiten dauern an.