Wieder Tumulte am Schloss in Karlsruhe: Polizisten nicht ernst genommen!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Zwei 20- und 21-Jährige fielen am Samstagabend auf dem Karlsruher Schlossvorplatz auf, weil sie alkoholisiert und aggressiv waren und dabei laut Musik hörten.

Nachdem die Polizei zunächst einen Platzverweis ausgesprochen hatte, mussten die beiden wenig später in Gewahrsam genommen werden, weil sie sich nach wie vor streitsuchend im Innenstadtbereich aufhielten.


Um 22.30 Uhr traf eine Polizeistreife die beiden Männer am Schlossvorplatz an und unterzog sie einer Personenkontrolle. Die Kontrollierten tranken Alkohol, hörten laut Musik und verhielten sich den Beamten gegenüber unkooperativ. Nachdem sie auch zunehmend aggressiv wurden, sprachen die Ordnungshüter einen Platzverweis für den Innenstadtbereich bis zum nächsten Morgen aus. Dem kamen die Männer zunächst nach und verließen den Schlossvorplatz.

Rund eine Stunde später traf eine weitere Polizeistreife die beiden in der Kaiserstraße an. Die Polizeibeamten wiesen die jungen Männer auf ihr Nichtbefolgen des Platzverweises hin, woraufhin diese wieder aggressiv wurden. Letztendlich verbrachten die Polizisten die Männer zum Zentralgewahrsam, wo sie den Rest der Nacht verbringen mussten. Sie müssen nun mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen, weil sie den zuvor ausgesprochenen Platzverweis der Polizei nicht befolgt hatten. /ots