Wieder Wolf in Verdacht: Tiere gerissen im Schwarzwald!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Im Sasbachtal bei Forbach wurde eine tote Ziege entdeckt, welche eindeutig von einem Wildtier gerissen wurde.


Wieder wird ein Wolf verdächtigt, wie der zuständige Wildtierbeauftragte Martin Hauser bestätigt, denn er musste den Fall dokumentieren.

Der Wildtierkörper wird vom Veterinäruntersuchungsamt in Augenschein genommen, während Proben für eine genetische Untersuchung im hessischen Seckenberg Institut untersucht werden.

Auf der großen Weide hatten sich einzelne weitere Ziegen aufgehalten, die allerdings flüchten konnten.

Bereits letzten Mittwoch wurde eine tote Ziege entdeckt, allerdings auf einer anderen Weide.

Beide Tiere gehörten einem Nebenerwerbslandwirt, welcher im Sommer auch Rinder auf den Weiden hält.

Für den ersten Vorfall wird er bereits in der kommenden Woche entschädigt.