Wiedereröffnung: Der Europapark plant neue Mega-Attraktionen!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Europapark hat nach Corona etwas Neues.

Die neuen Attraktionen sollen bald kommen


Die Ruhe im Europapark Rust trügt, denn hinter den Türen planen die Verantwortlichen schon wieder neue Attraktionen.

Seit November 2020 stehen die Räder still, die Wasserbahn ist trockengelegt. Das Ende dieser zwangsmäßigen Ruhe ist leider noch nicht abzusehen.

Dennoch investiert der Europa-Park weiter in seine Attraktionen und hat konkrete Pläne für Neues.

Auch die Parkhotels stehen mit leeren Zimmern da, und auch in den kleinen Unterkünften rings um den Europapark herrscht gähnende Leere.

Erst am 3. Oktober wollen sich die Verantwortlichen von Regierung und Ländern wieder zusammensetzen, wie alles weiter gehen soll.

Lesen Sie auch
Für Produktion: Daimler plant neue Gigafabriken nach Verbrenner-Aus!

Geplant war einmal eine Wiedereröffnung des Parks zum 7. März, dem 100. Geburtstag des Gründers der Europaparks, Franz Mack. Dann kam Lockdown zwei, und alles steht in den Sternen.

Selbst ein Start in die Sommersaison ist noch nicht absehbar.

Dennoch denkt der Geschäftsführer des Europaparks, Roland Mack, in die Zukunft und setzt all seine Hoffnungen auf eine gute Sommersaison.