Zoll macht heftigen Fund bei Autokontrolle in Baden-Württemberg

ARCHIV - Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Drei Luxus-Uhren und hochwertige Kleidung im Wert von über 130 000 Euro hat der Zoll bei einer Grenzkontrolle im Landkreis Konstanz entdeckt.

Eine fast 28 000 Euro teure Uhr habe der 38-jährige Reisende am Handgelenk getragen, teilte das Hauptzollamt Singen am Dienstag mit. Die restlichen Waren seien in seinem Wagen gewesen.


Zwar hatte der Mann bei der Kontrolle im Oktober in Gottmadingen eine Zollquittung für Einkäufe aus der Schweiz bei sich. Sein restliches Luxus-Gepäck hatte er jedoch verschwiegen. Der versuchte Schmuggel kostete ihn über 23 000 Euro Einfuhrabgaben und 20 000 Euro Sicherheitsleistung.

Lesen Sie auch
Badesaison beginnt am Epple-Baggersee bei Karlsruhe