Zugstrecke wird saniert: Pendler in Baden-Württemberg aufgepasst!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: hanohiki

Karlsruhe-Insider: Bis November ruht die Tunnelbaustelle bei Rastatt. Dies ist nur eine Auswirkung der Sanierung der Bahnstrecke Mannheim-Stuttgart.

Vom 13. April an ist diese Strecke bis 20. Oktober voll gesperrt.

Ganz besonders pikant ist die Situation für die vielen Bahnpendler, denn sie müssen sich auf längere und veränderte Fahrzeiten einstellen.

Da dann während der Zeit alle Züge über den Knotenpunkt Karlsruhe müssen, arbeitet die Bahn derzeit an einem neuen Fahrplan für die Zeit der Sperrung, um den Ärger der Fahrgäste so gering wie möglich zu halten.

Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Thomas Hentschel, geht von Fahrzeitverlängerungen von 15 bis 20 Minuten aus, falls alles reibungslos verläuft.

Lesen Sie auch
Tiefsttemperaturen: Schneewalze kommt auf Deutschland zu

Nördlich von Karlsruhe sind bereits Bürger verärgert, weil mehrere Züge auch gleichzeitig mehr Lärm verursachen.