Zweiter Anbieter von E-Scootern geht in Karlsruhe an den Start

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der Anbieter von E-Scootern „Tier“ ist relativ neu in Baden-Württemberg, und seit Donnerstag auch in Karlsruhe aktiv.


Insgesamt 200 grüne E-Scooter stehen im gesamten Stadtgebiet bereit, mit den Kunden durch die Stadt zu rollen.

Als 25. Stadt bekommt Karlsruhe ab dem 12. Dezember insgesamt 200 E-Scooter des Unternehmens „Tier“. Das Unternehmen zählt zu den führenden deutschen und europäischen Anbietern, wenn es um den Bereich Mobilitätsdienste geht.

Die neuen E-Scooter stehen an den zentralen Knotenpunkten der Stadt sowie in beliebten Bereichen. Lediglich im Schlossgarten sowie in der nördlichen Innenstadt dürfen diese E-Scooter nicht abgestellt werden. Dazu zählen auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft sowie große Teile des KIT.

Lesen Sie auch
Bevölkerung in Sorge: Giftige Schwefelwolke zieht über Deutschland

Beim Zoo gibt es eine weitere Verbotszone für die E-Scooter.