Kostenlos: Großevent an Karlsruher See – Tausende erwartet

Im Hintergrund steht ein großes rot-blaues Zirkuszelt. Davor tummeln sich Kinder. Vermutlich finden in dem Zelt mehrere Veranstaltungen oder eine Großveranstaltung statt.
Symbolbild © imago/Loop Images

Eigentlich freuen sich schon alle auf das große Ereignis des Jahres: „Das Fest“. Jetzt kommt ein weiteres Großevent an den Karlsruher See. Jeder kann dabei sein und muss dafür nicht einmal Geld ausgeben.

Passend zum schönen Wetter startet in Kürze ein Großevent am Karlsruher See. Die Gäste müssen keinen Cent Eintritt bezahlen. Das einmalige Programm wird wohl für einen großen Ansturm sorgen.

Kostenlose Großveranstaltung am Karlsruher See

Eigentlich freuen sich alle schon auf den Höhepunkt des Jahres: „Das Fest“ in Karlsruhe. Aber bis dahin gibt es noch viele andere Höhepunkte. Zum Beispiel das nächste Großereignis am Karlsruher See. Die Zuschauer dürfen schon jetzt gespannt sein, denn wieder sind rund 22 Bands am Start. Los geht es am 10. Juli. Dann beginnt ein siebentägiges Event der besonderen Art. Mitmachen kann eigentlich jeder, denn der Eintritt ist frei. Jedes Jahr bewerben sich nach Angaben des Veranstalters Hunderte Musiker, um bei diesem Event auf der Bühne zu stehen.

Newcomer und regionale Bands beim Karlsruher „Fest am See“

Dabei achten die Organisatoren vor allem auf eine gute Mischung, damit für jeden etwas dabei ist. So sind etablierte Musiker ebenso dabei wie Newcomer. Früher war das „Fest am See“ als Vorfestival zu „Das Fest“ in Karlsruhe bekannt. Mittlerweile gibt es viele Bands, die jedes Jahr kommen, weil sie sich auf die Musik freuen. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Die Bands müssen aus der Region kommen. So sind Rockbands ebenso dabei wie Party-Coverbands. Am Mittwoch, den 10. Juli, eröffnet die Singer-Songwriterin Lisa Huber das Festival und steht um 18 Uhr mit ihrer Band auf der Bühne.

Eine weitere Newcomerin ist Yuila, die am 11. Juli um 18 Uhr auf der Cafébühne auftritt. Ihre Texte und ihre Stimme seien besonders berührend, verspricht der Veranstalter. No Sugar, No Cream kehren nach einigen Jahren wieder zum Fest am See zurück. Die Americana-Band spielt am 15. Juli. Auf wen man sich am meisten freuen darf, hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab. Das gesamte Programm, die tolle Atmosphäre und die lokale Musikszene werden auch in diesem Jahr wieder viele begeistern.