Aufgepasst: Wer um eine bestimmte Uhrzeit in den Supermarkt geht, spart Geld

Frau schiebt Einkaufswagen durch den Supermarkt.
Symbolbild © istockphoto/Vera_Petrunina

In Zeiten der steigenden Energie und Lebensmittelpreise lohnt es sich noch einmal mehr zu sparen – besonders gut klappt das oft im Discounter. Denn: Zu einer bestimmten Uhrzeit im Supermarkt, spart man Geld.

Viele haben sicher schon von ihm gehört: den Supermarktmythos, dass die Discounter, die Preise über den Tag verteilt, immer wieder erhöhen und senken. Und jeder will sie kennen: die bestimmte Uhrzeit, in der man im Supermarkt extra Geld spart.

Lohnt sich frühes Aufstehen?

Eine gängige Theorie besagt dabei, dass es ganz besonders am frühen Morgen am günstigsten ist. Das klingt beim ersten Hören auch plausibel. Immerhin trifft man hier häufig nur Erwerbslose oder Rentner, die meist weniger Geld zur Verfügung haben. Am Abend hingegen sind die Supermarktkassen voll mit berufstätigen Menschen, die ihr hart verdientes Geld auch ausgeben wollen. Ist es also wahr, dass, wer um eine bestimmte Uhrzeit am Morgen in den Supermarkt geht, auch extra Geld spart? Lohnt es sich, extra früh aufzustehen, um ein wenig mehr Geld zu sparen?

Lesen Sie auch
Bis zu 7,50 Euro: Beliebtes Getränk der Deutschen bald unbezahlbar

Einkaufen kurz vor Ladenschluss: Ist das wirklich günstiger?

Die Antwort auf diese Fragen lautet eindeutig nein. Wer um eine bestimmte Uhrzeit in den Supermarkt geht und dabei Geld sparen will, macht das besser am Abend kurz vor Ladenschluss. Jetzt sind viele Backwaren, Obst und Gemüse nicht mehr so frisch und finden vielleicht gar keinen Abnehmer mehr. Bevor das passiert, geben die Discounter diese Produkte lieber zu vergünstigten Preisen heraus. Manchmal kann der Preisnachlass bis zu 50 Prozent betragen.

Abgepackte Produkte besonders günstig

Produkte aus dem Kühlregal wie abgepackte Wurst oder Käse sind zudem sogar an Wochenenden oder kurz vor den Feiertagen am billigsten. Und auch Blumensträuße kann man kurz vor Ladenschluss am günstigsten kaufen. Einziger Nachteil für alle, die jetzt abends einkaufen gehen wollen: Manchmal bekommt man nicht mehr die gewünschten Produkte, da sie ganz einfach schon im Laufe des Tages verkauft wurden.

Lesen Sie auch
Unzähmbar: Diese Hunderassen sind schwer zu erziehen

Bei Waren aus dem Kühlregal wie zum Beispiel Fleisch, Wurst oder Käse lohnt es sich, eher am Wochenende oder gar vor Feiertagen zuzuschlagen. Auch Blumen sind an Tagen, bevor der Laden länger schließt, häufig billiger.