Babynahrung geht bei dm aus: Jetzt sind Eltern davon betroffen

Babynahrung geht leer im Regal
Foto: pr

Für junge Eltern ist es das wichtigste Produkt überhaupt: die Babynahrung. Doch nun ist diese knapp bei dm. Aus einem überraschenden Grund.

Verbrauchern und gerade jungen Müttern ist es in den letzten Tagen sicherlich schon aufgefallen. In den Regalen steht kaum noch Babymilch der Marke „Bebevita Pre“. Bei dieser Babymilch gibt es derzeit einen Engpass. Die Drogeriekette dm äußert sich jetzt dazu und nennt den Grund für diesen Engpass.

Eltern sind verzweifelt

Denn die Babymilch bei dm ist knapp. Eine Mutter meldet sich deswegen bei dem Unternehmen via Facebook. Sie möchte wissen, wann „Bebevita Pre“ wieder verfügbar ist. Denn sie benötigt sie dringend.

Lesen Sie auch
Lagerungstipps: Dieses Gemüse gehört nicht in den Kühlschrank

Ferner möchte sie den Grund für den Engpass wissen. Denn sie war in vier dm-Märkten. Nirgends gab es die begehrte Babymilch. Und keiner konnte ihr einen Grund dafür nennen.

Der Drogeriemarkt dm äußert sich zeitnah auf den Facebook-Beitrag der verzweifelten Mutter. Die Antwort überrascht. Denn diesmal liegt die Ursache nicht im Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Dies hätten jedoch die meisten erwartet. Denn in den letzten Monaten gibt es immer wieder Knappheiten durch diesen Konflikt. Diesmal ist es jedoch etwas anderes.

Der Drogeriemarkt verrät den Grund für die Knappheit

Die Drogeriekette reagiert und leitet der Frau eine Stellungnahme des Herstellers weiter. „In unserem Zentrallager wurde vor Kurzem eine EDV-Systemumstellung vorgenommen. Dabei kam es zu erheblichen Problemen, sodass wir unsere Handelskunden seitdem nur eingeschränkt beliefern konnten“. So äußert sich der Hersteller darin.

Lesen Sie auch
Begeisterung: McDonald's bringt Kult-Produkt zurück in die Filialen

Der Hersteller betont außerdem, dass ihm die Situation äußerst unangenehm ist. Er bedauert zutiefst, dass es momentan eine eingeschränkte Verfügbarkeit des Sortiments im Markt gibt.

Lage entspannt sich allmählich

Mittlerweile ist die Situation nicht mehr ganz so drastisch. Die Auslieferungen konnten inzwischen wieder schrittweise gesteigert werden. Der Hersteller und dm gehen davon aus, dass das gewohnte Angebot an Bebivita-Babynahrung bald wieder vorhanden sein wird.

Einen genauen Zeitpunkt dafür konnten jedoch keiner nennen.