Bei Öko-Test: Der Marktführer Heinz-Ketchup wird allerletzter

Ein Bildes des Ketchups von Heinz.
Symbolbild © istockphoto/Thinglass

Er ist einer der beliebtesten Ketchup-Marken überhaupt: Heinz-Ketchup. Doch im Öko-Test schneidet die Tomatensoße ziemlich schlecht ab. Das sind die Gründe.

Aus den meisten deutschen Haushalten ist Ketchup nicht mehr wegzudenken. Die rote Tomatensoße kommt mit jeder Menge Zucker daher, passt zu den unterschiedlichsten Gerichten und verleiht allem – von Fleisch bis Pommes Frites – einen geradezu süchtig machenden Geschmack. Insbesondere im Sommer – wenn die Grillsaison wieder startet – wird er wieder gekauft und konsumiert. Unangefochtene Lieblingsmarke der Deutschen ist dabei eindeutig der Heinz-Ketchup. Umso erschreckender, dass ausgerechnet diese Sorte im Öko-Test komplett durchfällt.

Ketchupmarken im großen Öko-Test

In dem großen Ketchup-Test von Öko-Test wurden insgesamt 20 verschiedene Tomaten-Ketchup genauer untersucht. Von Gift- und Schimmelpilzstoffen bis zu dem Zuckergehalt und eventuellen Aromastoffen wurden die einzelnen Marken hier genau im Labor überprüft.

Immerhin neun der Ketchup-Sorten konnten in den getesteten Kriterien überzeugen. Darunter der Discounter-Ketchup von Penny „Tomaten Ketchup“ aber auch der „Tomaten Ketchup“ von Zwergenwiese. Letzterer wurde zudem ganz besonders für seinen niedrigen Zuckergehalt, welcher bei unter 20 Gramm pro 100 Milliliter liegt, gelobt. Das überraschende, dieser verlor im Test von Öko-Test hingegen: Heinz-Ketchup.

Lesen Sie auch
Millionen Deutsche erhalten wichtigen Brief – "Lieber sofort öffnen"

Note 6 für Heinz-Ketchup

Mit 25,3 Gramm pro 100 Milliliter besitzt der Heinz-Ketchup mehr Zucker als jeder andere Ketchup, der getestet wurde. Zudem hat Öko-Test in dem Ketchup Alternariol – kurz AOH – gefunden, welches dafür bekannt ist, möglicherweise das Erbgut zu schädigen. Ein solches Gift gelangt unter anderem in die Flasche, wenn in die Produktion angeschimmelte Tomaten verwendet.

Bio Ketchup bekam gute Noten

Unter den jeweils 20 getesteten Ketchup-Sorten befanden sich zudem auch sieben Marken, die ein sogenanntes Bio-Siegel besitzen. Diese Bio Ketchup-Sorten schnitten – im Gegensatz zu dem Heinz-Ketchup – ebenfalls sehr gut ab. Besonders lobend hier war laut Öko-Test der „Bio Tomaten Ketchup“ von der Drogerie-Marke DM. Dieser Ketchup enthält mit nur knapp 13 Gramm Zucker pro 100 Millilitern. Das ist der niedrigste Zuckergehalt unter allen 20 verschiedenen getesteten Tomatensoßen von Öko-Test.