Das war’s: Bekanntes Getränk nur noch in geringer Menge angeboten

Getränkedosen in der Produktion oder in der Abfüllung
Symbolbild © istockphoto/sergeyryzhov

Einige sehr beliebte Getränke werden nur noch in kleineren Chargen abgefüllt. Es gibt mehrere Gründe, warum die Hersteller das Format ändern.

Es gibt einige beliebte Getränke, die hierzulande besonders häufig im Einkaufskorb landen. In Zukunft müssen sich die Verbraucher aber darauf einstellen, dass weniger in die Dose kommt. Denn die Dosen werden bald in einem begrenzten Format von 1/4 Liter angeboten.

Weniger in der Dose: dafür neue Geschmacksrichtungen

Zwar sollen die Dosen kleiner werden, dafür kommen im April aber zwei neue Getränke des Herstellers Diageo in die Regale. Zu den beliebtesten Mixgetränken gehören derzeit Johnnie Walker, Captain Morgan, Tanqueray und Gordon’s. Von der beliebten Marke Tanqueray & Tonic wird es ab April eine alkoholische und eine alkoholfreie Variante geben. Der Grund für die Verkleinerung des Formats ist jedoch keine eventuelle Kostenersparnis. Vielmehr will der Hersteller einen moderaten Alkoholkonsum fördern.

Mäßig und schlank: das neue Design

Durch die schlankere Form wirken die Dosen eleganter und hochwertiger. Mixgetränke in Dosen erfreuen sich in Deutschland nach wie vor großer Beliebtheit. Nach offiziellen Angaben von Marktforschungsunternehmen ist das Segment allein im vergangenen Jahr um zwanzig Prozent gewachsen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, welche Preisentwicklung den beliebten Getränken bevorsteht. Allerdings kann vermutet werden, dass der Preis der Dosen für die Verbraucher nicht das ausschlaggebende Kaufkriterium ist. Denn gerade bei Getränken, die abends und nachts konsumiert werden, achten nur wenige auf einen günstigen Preis. Hier steht für die meisten der Geschmack im Vordergrund.

Lesen Sie auch
"Stark belastet": Bekanntes Sprudelwasser mit Bakterien verseucht

Bewusster Umgang mit Alkohol

Es zeigt sich jedoch, dass die Hersteller nicht nur alkoholische Getränke in ihr Sortiment aufnehmen. In den letzten Jahren sind zahlreiche alkoholfreie Alternativen auf den Markt gekommen. Ein verantwortungsbewusster und moderater Umgang mit Alkohol wird auch von vielen Konsumenten geschätzt. So greifen immer mehr Menschen abends zu einem alkoholfreien Mixgetränk. Wenn dann noch Geschmack und Design überzeugen, stehen die Zeichen gut, dass die beliebten Mixgetränke aus der Dose weiterhin positiv aufgenommen werden – egal, ob mit oder ohne Alkohol.