Erbrechen und Durchfall: Wieder großer Ekel-Wurstwaren-Rückruf

Wurst und Würstchen auf einer Platte.
Wurst und Würstchen sind sehr beliebt in Deutschland.

Ein großer Rückruf geht jetzt durch die Supermärkte. Die Ekel-Wurstwaren können Erbrechen und Durchfall auslösen.

Drastischer Rückruf bei Wurstwaren. Der Ekel ist groß, denn sie können Erbrechen und Durchfall auslösen. Diese Produkte sind betroffen.

Mit Bakterien kontaminiert

Im Labor wurden die betroffenen Wurstwaren eingehend untersucht. Dabei wurden Listerien gefunden. Wer die Produkte verzehrt, kann sich schwer infizieren. Dabei werden starker Durchfall und Erbrechen ausgelöst.

Vor allem Kinder, Schwangere und schwache Menschen sollten die Würstchen auf keinen Fall verzehren. Die Hot-Dog-Würstchen können starke Symptome auslösen. Wer diese an sich feststellt, sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Diese Marke ist im Rückruf

Lesen Sie auch
Plätzchen backen zu Weihnachten: Auf keinen Fall in Dosen legen

Die Hot-Dog-Würstchen von Goldschmaus Natur GmbH & Co. KG werden mit sofortiger Wirkung zurückgerufen. Sie dürfen nicht verzehrt werden! Denn die Produkte sind mit gefährlichen Listerien verseucht.

Eine Listeriose kann einen schweren Verlauf nehmen und unter Umständen sogar tödlich enden! Auch ist eine Blutvergiftung möglich. Wer die Würstchen zu Hause hat, soll sie umgehend entsorgen oder in den Markt zurückbringen, wo sie gekauft wurden.

Goldschmaus-Würstchen mit Listerien behaftet

Lesen Sie auch
Nach dem Kaffeetrinken: Den Kaffeesatz auf keinen Fall wegwerfen

„Hot-Dog-Würstchen vom Schwein und Rind“, die in der 32er-Packung verkauft werden, sind mit sofortiger Wirkung zurückgerufen. Das Produktionsdatum 7. November mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum 17. Dezember 2022 sowie der Los-Kennzeichnung 0419163 ist betroffen.

Der Grund für die große Rückrufaktion sind positive Listerien-Befunde. Mit diesen Infektionen ist nicht zu spaßen, sie können einen sehr schweren Verlauf nehmen und stellen eine ernsthafte Gesundheitsgefahr dar.