Immer mehr Veganer: Kult-Fleischprodukt steht vor dem Aus

Eine gut bestückte Fleischtheke im Supermarkt. Ein Mitarbeiter nimmt die Waren aus der Kühltheke und im Hintergrund hängen allerhand Wurstwaren und Fleischerprodukte bereit. Eine deutsche Traditionsmetzgerei schließt bald für immer ihre Türen.
Symbolbild © istockphoto/santypan

Die Deutschen essen immer weniger Fleisch und treiben die Fleischindustrie in die Krise. So gibt es auch immer mehr Veganer. Ein Beispiel dafür ist ein Fleischprodukt, das bald vor dem Aus steht.

Die Nachfrage nach tierischen Produkten geht immer weiter zurück. So soll es in Deutschland immer mehr Vegetarier und Veganer geben. Ausgerechnet dieses Kult-Fleischprodukt steht derzeit vor dem Aus, obwohl es bei Kindern über Jahre so beliebt war.

Kult-Fleischprodukt vor dem Aus

Gerade in den letzten Jahren hat sich das Einkaufsverhalten vieler Verbraucher in Deutschland drastisch verändert. Immer mehr Menschen achten auf nachhaltige und gesunde Zutaten. Zudem verzichten viele mittlerweile auf Fleisch, so dass die Zahl der Vegetarier und Veganer in Deutschland zunimmt. Das hat auch dazu geführt, dass ein Kultfleischprodukt bald nicht mehr an der Ladentheke zu finden sein wird.

Von Seiten der Fleischproduzenten ist zu hören, dass die Produktion teilweise zurückgefahren wird. Gleichzeitig steigt die Produktion von Fleischersatzprodukten. Allein 2022 soll sie nach offiziellen Angaben um 6 Prozent gestiegen sein. Doch welches Kultprodukt aus Fleisch ist es eigentlich, das fast jedes Kind schon einmal in der Hand hatte? Die Rede ist von der berühmten Bärchenwurst. Sie scheint dem Vegetarier-Boom zum Opfer zu fallen. Nach Angaben des Herstellers werden bald nur noch zwanzig Prozent der Bärchenwurst produziert. Trotzdem will man am Markt bleiben.

Lesen Sie auch
Edeka mit drastischer Maßnahme – "Dürfen nicht mehr in Filialen"

Immer mehr Vegetarier in Deutschland

Die Hersteller kämpfen nicht nur mit der sinkenden Nachfrage, sondern auch mit der Inflation und den steigenden Rohstoffpreisen. Außerdem gibt es die berühmte Bärchenwurst inzwischen auch als vegetarische Alternative. Nach offiziellen Angaben ist der Verzehr von Fleischprodukten in Deutschland sogar rückläufig. Das liegt nicht nur daran, dass es in Deutschland immer mehr Vegetarier und Veganer gibt, sondern auch an der Inflation. Außerdem unterscheidet sich der Geschmack der nachwachsenden Generation deutlich von dem, was Oma und Opa am liebsten auf den Tisch gebracht haben. So ist wohl damit zu rechnen, dass sich viele Menüs und Angebote in den Auslagen in den kommenden Jahren deutlich verändern werden.