Jetzt offiziell: Europa-Park bekommt neue Riesen-Achterbahn

Der Europapark am Abend.
© Europa-Park

Jetzt soll es offiziell bestätigt sein. Die Europa-Park-Fans dürfen sich freuen, denn der Freizeitpark bekommt eine neue Riesen-Achterbahn. Allerdings lässt die Attraktion noch einige Zeit auf sich warten.

Zum Saisonstart gibt es gute Neuigkeiten für alle Fans des Europa-Parks. Ein neuer Themenbereich wird eröffnet und es wurde auch eine neue Riesen-Achterbahn angekündigt. Jetzt soll die neue Attraktion sogar offiziell bestätigt sein.

Saisonstart steht an

Zum Wochenende öffnet der Europa-Park offiziell wieder seine Tore für seine Besucher. Dann startet der Freizeitpark in die Saison 2023. Zum Saisonstart wird auch ein neuer Themenbereich für die Gäste eröffnet. Bei einer Ballonfahrt können diese aus luftiger Höhe das neue Areal erkunden. Die angekündigte Riesen-Achterbahn wird jedoch noch eine Weile auf sich warten lassen.

Wie der geschäftsführende Gesellschafter Michael Mack im Rahmen der Pressekonferenz mitteilte, soll die geplante Achterbahn zu Beginn der Saison 2024 im Europa-Park eröffnen. Zudem gab er zu Protokoll: „Wir haben seit elf Jahren nichts mehr Großes im Park gebaut.“

Das erwartet die Besucher

Viele begeisterte Freizeitpark-Fans warten schon sehnsüchtig auf die neue Achterbahn. Der Europa-Park richtet parallel dazu auch den Länderbereich „Kroatien“ ein. Zuvor dürfen sich die Fans jedoch erst einmal über einen anderen Themenbereich freuen, der zum Saisonstart öffnet. Der Länderbereich „Liechtenstein“ soll dann mit einer Ballonfahrt brillieren.

Lesen Sie auch
Verzicht beim Zähneputzen: "Niemals Mundspülung nehmen"

Wie der Park bekannt gab, sind die Jahreskarten für dieses Jahr bereits ausverkauft. Im Mai will sich der Park dann erneut zu dieser Thematik melden. Laut Roland Mack habe man sich aber Grenzen gesetzt und diese Zahl sei „relativ schnell“ erreicht worden. Dabei geht es jedoch nicht um Tagestickets, sondern nur um die Jahrestickets für Stammkunden.

Kapazitätsgrenze erreicht

Laut Mark liege die Kapazitätsgrenze für den Europa-Park bei maximal 35.000 Besuchern pro Tag. Im vergangenen Jahr konnte der Park einen Besucherrekord aufstellen, denn es kamen in der Saison 2022 über sechs Millionen Menschen in den Freizeitpark.

Wie Mack mitteilte,  soll auch die neue Achterbahn ein absolutes Highlight werden. Sie sei rund 1.200 Meter lang und habe eine Höhe von etwa 32 Metern am höchsten Punkt. Obwohl sie mehrere Überschläge enthalte, erklärte Mack: „Ich würde sie aber dennoch als Familienbahn bezeichnen.“