Kassenschlager: Discounter bietet Festtagsmenü für unter 10 Euro an

Eine festlich gedeckte Tafel mit der Familie.
Symbolbild © istockphoto/bernardbodo

Bei einem Discounter gibt es jetzt ein Festtagsmenü für weniger als 10 Euro. Der Kassenschlager kommt bei den Kunden gut an. Wenig Geld für viel Luxus, das ist das Motto, das sich seit Jahren großer Begeisterung erfreut.

Zu Weihnachten gönnen sich viele etwas Gutes. Da möchte man einmal nicht aufs Geld achten, sondern greift auch tiefer in die Tasche. Bei einem Discounter steht ein Festtagsmenü auf dem Plan, das weniger als 10 Euro kostet und ein echter Kassenschlager geworden ist.

Luxuriös schlemmen für wenig Geld

Den großen Einkauf zu Weihnachten sollten die meisten erledigt haben. Zumindest raten Experten, nicht erst am Heiligabend einzukaufen. Beim Einkauf für die Feiertage kommt auch das eine oder andere in den Wagen, das man sonst nicht kauft. An Weihnachten lassen viele einmal fünf gerade sein.

Lesen Sie auch
"Echt eklig": Kundin kauft Spaghetti bei Lidl und kann es nicht fassen

Jedes Jahr gibt es spezielle Angebote um die Weihnachtszeit, mit denen Discounter und Supermärkte die Kunden in die Läden locken möchte. Besonders in Zeiten der Inflation freuen sich die Verbraucher, wenn sie ein paar Schnäppchen ergattern können. Darunter hochwertige Luxus-Gerichte, wie Lachs im Blätterteig oder Rinderfilet.

Sparen beim Weihnachtsmenü

Durch die hohen Lebensunterhaltskosten sind die meisten Verbraucher gezwungen, in diesem Jahr mehr aufs Geld zu achten. Das hat auch Auswirkungen auf das Kaufverhalten, wie Experten erklären. Die Discounterketten wissen das und möchten daher spezielle Aktionswaren an die Kundschaft bringen.

Beim Discounter Lidl gibt es daher ein Festtagsmenü für unter zehn Euro. So bringt Lidl seine Edel-Eigenmarken in die Regale und ermöglicht es so, dass Kunden ein Festtagsmenü kaufen können, das sich aus Ente, Rotkohl, Klößen, Dessert und Rotwein zusammensetzt. Alles zusammen gibt es für unter 10 Euro.

Lesen Sie auch
Alle Filialen: Leere Regale bei Edeka - "wir bleiben bodenständig"

Festlich schlemmen auch mit wenig Geld

Mit diesen „aggressiven“ Preisen können sich die Kunden etwas gönnen, die sonst noch mehr aufs Geld achten müssen. Andere Konsumenten möchten besonders an Weihnachten nicht verzichten und kaufen daher gern luxuriöse Produkte ein, so Experten.

Beim Discounter kann der Griff zu den Eigenmarken bedeuten, dass man im Vergleich zu den Markenprodukten viel Geld sparen kann. Das gilt jedoch nicht nur für Lidl, sondern auch für Aldi, Edeka und Co.