Nach Skandal: Rossmann schmeißt beliebtes Produkt raus

Der Eingangsbereich einer Rossmann-Filiale. Über der Eingangstür steht der Name der Drogerie und das Logo. Die Glastür öffnet sich automatisch und gibt den Blick auf das Sortiment und den Kassenbereich frei.
Symbolbild © istockphoto/jokuephotography

Ausgerechnet die Drogeriekette Rossmann sorgt nun für einen Skandal. Das Unternehmen wirft ein beliebtes Produkt aus seinem Sortiment.

Die Drogeriekette Rossmann ist bei vielen Verbrauchern in ganz Deutschland äußerst beliebt. Hier finden sich von Make-up über Waschmittel bis hin zu Bio-Produkten jede Menge toller Artikel, die man im Alltag benötigt. Umso schockierender ist jetzt der Skandal, der damit endete, dass ein beliebtes Produkt von Rossmann einfach so aus dem Sortiment geworfen wurde.

Produkt verschwindet einfach aus dem Sortiment

Die Rede ist von dem Parfum der Band Rammstein. Dieses verkaufte sich mehr als gut – sowohl in den Geschäften als auch im Onlineshop von Rossmann. Nun jedoch glaubt das Unternehmen, dass der Name der Band zu skandalös sei, um das Parfum weiterhin zu verkaufen.

Denn seit Mai 2023 werden schwere Vorwürfe gegen den Frontsänger der Band Till Lindemann erhoben. So soll der Sänger auf seinen Konzerten, aber auch auf Social-Media-Plattformen Frauen für Sex gesucht haben – und dieser soll nicht immer einvernehmlich gewesen sein. Derzeit berichten in den Medien zwei Frauen davon, dass es zu sexuellen Handlungen mit dem Sänger gekommen sein soll, zu denen sie nicht ihr Okay gegeben hätten. Die Besucherin eines Konzerts spricht sogar von K.-o.-Trop­fen, die man ihr mutmaßlich verabreicht habe.

Lesen Sie auch
Genial: Haushalte waschen ihre Lebensmittel in der Spülmaschine

Shitstorm von den Fans

Für Rossmann Grund genug, das beliebte Produkt aus dem Sortiment zu werfen. Dabei handelt es sich konkret um die Parfums „Kokain“, „Sex“ und „Pussy“, welche man im stationären Handel sowie online angeboten hatte. Auch andere Partner im Bereich der Werbung ziehen nun nach und wenden sich offiziell von Till Lindemann und der Band ab.

Einige Fans von Rammstein können nicht verstehen, warum Rossmann die beliebten Produkte nicht mehr führt. In den sozialen Netzwerken werfen sie der Drogeriekette vor, dass sie den Sänger Till Lindemann zu Unrecht vorverurteilen würden. Ganz besonders auf Facebook bekam Rossmann so einen heftigen Shitstorm ab.