Nervengift bei Produkten entdeckt: Rückruf bei Aldi und Kaufland

Das Aldi-Logo mit Wolken-Himmel.
Symbolbild © istockphoto/yevtony

Weil Nervengift in den Produkten entdeckt worden sein soll, gibt es einen umfangreichen Rückruf bei Aldi und Kaufland. In den betroffenen Lebensmitteln soll Ochratoxin A gefunden worden sein. Das ist ein Schimmelpilzgift, das als bedenklich gilt.

Ein Lebensmittel-Rückruf betrifft jetzt Produkte bei Aldi und Kaufland. Dort soll in einem bestimmten Lebensmittel das Schimmelpilzgift Ochratoxin A gefunden worden sein. Die betroffenen Produkte gehen direkt aus dem Verkauf.

Verkaufsstopp veranlasst

Nachdem das Schimmelpilzgift Ochratoxin A festgestellt worden sein soll, das als bedenklicher Stoff gilt, wurde ein Rückruf des positiv getesteten Produkts eingeleitet. Kaufland und Aldi Nord haben sofort reagiert und die Pistazien aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Lesen Sie auch
"Echt eklig": Kundin kauft Spaghetti bei Lidl und kann es nicht fassen

Jetzt soll der nächste Discounter betroffen sein. Bei Aldi Süd sollen ebenfalls die Pistazien zurückgerufen werden und die Packungen aus dem Verkauf genommen werden. Auch hier soll das Gift nachgewiesen worden sein.

Dieses Produkt ist betroffen

Verbraucher, die die Pistazien erstanden haben, können diese im Supermarkt oder Discounter zurückgeben. Sie erhalten dann auch den Kaufpreis erstattet. Von einem Verzehr wird dringend abgeraten und gewarnt. Bei Aldi Süd sollen die folgenden drei Produkte betroffen sein:

Die Pistazien von „Farmer naturals Pistazienkerne-Beerenmix“ (MHD 18.03.2023), „Farmer naturals Pistazienkerne geröstet und ungesalzen“ (MHD 17.03.2023) und „Farmer Pistazienkerne geröstet & gesalzen“ (MHD 21.03.2023) werden aufgrund der Ergebnisse zurückgerufen. Alle Produkte sind in 100g Packungen erhältlich.

Lesen Sie auch
Metalldraht entdeckt: Rückruf von beliebter Marken-Tiefkühlpizza

Diese Folgen sind möglich

Der Verzehr der Schimmelpilzgifte kann Nierenerkrankungen auslösen, weswegen der Verzehr unbedingt zu vermeiden ist. Wer in der letzten Zeit Pistazien bei Aldi oder Kaufland gekauft hat, der sollte unbedingt kontrollieren, ob sie in den betroffenen Chargen liegen.

Bei Kaufland handelt es sich um diese Produkte: K Classic Pistazienkerne ohne Schale, geröstet, ungesalzen, 100 Gramm, GTIN: 4063367131189, Mindesthaltbarkeitsdatum: 22.04.2023, Charge 21029/220726001, hergestellt von Carl Wilhelm Clasen GmbH.