Noch verwerten: Mandarinenschalen nicht einfach wegwerfen

Mann schält Mandarine.
Symbolbild © istockphoto/Greentellect_Studio

Mandarinenschalen sind Abfall und landen im Müll. Experten raten dazu, diese aber nicht einfach wegzuwerfen.

Die Weiterverarbeitung der Mandarinenschale mag vielleicht merkwürdig klingen. Doch es gibt gute Gründe, die Schale nicht wegzuwerfen.

Mandarinenschalen-Lifehack

Für alle Bereiche im Leben gibt es gute Tipps und Tricks. Sie werden auch gern als Lifehack bezeichnet und um genau solch einen geht es bei der Mandarinenschale. Die Schale von Biofrüchten kann im Haushalt noch sehr praktisch sein.

Äußerst beliebt sind Mandarinen im Winter, denn sie sollen viel Vitamin C liefern. Die praktischen Clementinen und Mandarinen sind auch schnell eingepackt und ein idealer Snack für unterwegs.

Lesen Sie auch
Nach Streit: Beliebte Süßigkeit streicht jahrzehntelange Tradition

Nicht nur das Innere zählt

Bei den orangenen Früchten zählt jedoch nicht nur die Frucht an sich. Auch die Schale hat viel zu bieten. Vorausgesetzt man weiß, was man damit alles anfangen kann. Die weiße Innenseite der Schale kann nämlich gegen Hautunreinheiten und Pickel helfen.

Die Schale einfach etwas auf der Stelle reiben. Durch die enthaltenen ätherischen Öle der Schale wirkt sie antibakteriell sowie entzündungshemmend. Eine Haarspülung aus Mandarinenschale und Apfelessig kann helfen, wieder Glanz in die trockene Haarpracht zu bringen.

Mandarinenschale für die Küche

Jedes Gericht, das im Winter und zur Weihnachtszeit gern auf den Tisch kommt, kann von dem Aroma der Schale profitieren. Wichtig hierbei ist es, dass nur ungespritzte Schalen verwendet werden.

Lesen Sie auch
Einkaufen wird riskanter: Supermarkt Rückrufe häufen sich

Generell empfiehlt es sich, für die Weiterverwendung nur die Schale von unbehandelten Bio-Mandarinen zu nutzen. Auch als Frischeduft im Haus macht sich die Mandarinenschale gut. Einfach in eine Schale auf die Heizung stellen und schon duftet es frisch nach Mandarinen.