Preis-Schock: Supermärkte heben Preise bis zu 60 Prozent an

Lidl führt etwas neues in der Obstabteilung ein und alle Kunden sind begeistert
In der „Rette-mich-Box“ sollen vergünstigte Lebensmittel angeboten werden. © Lidl Österreich

In den Supermärkten geht es nach oben, und zwar mit den Preisen. Bis zu 60 Prozent werden Lebensmittel nun teurer.

Jetzt heben Supermärkte die Preise massiv an. Teilweise können die Produkte um bis zu 60 Prozent teurer werden.

Kaum mehr bezahlbar

Viele Waren werden in den Supermärkten und Discountern aktuell teurer. Das liegt zum Teil an Lieferengpässen und auch an der Krise in der Ukraine. Doch Verbraucher müssen sich auf einen regelrechten Preis-Schock einstellen.

Die Lebensmittelpreise können bis zu 60 Prozent höher werden, als sie bisher lagen. Und das ist tatsächlich, laut Experten noch lange nicht alles. Denn in den nächsten Jahren könnte ein weiterer Preisanstieg nach und nach erfolgen.

Lesen Sie auch
Störung: In vielen Supermärkten keine Bezahlung mit EC-Karte möglich

So ein Ausmaß gab es lange nicht

Experten aus dem Handel erklären, dass es so ein Ausmaß an Preisanstiegen seit 40 Jahren nicht mehr gab. Deutschland steckt in einer ernsten Krise. Denn die steigenden Preise werden nicht mit einem gleich steigenden Einkommen gedeckt. Das heißt, dass Verbraucher vom gleichen Geld monatlich viel mehr zahlen müssen.

Dazu kommen auch steigende Kosten für Energie und Lebensunterhalt. Experten sind sich auch einig, dass Deutschland noch nicht dort angekommen ist, wo es noch hingehen könnte. Die Preise werden, aller Prognosen nach, noch weiter nach oben klettern.

Vor allem sollen von den enormen Preissprüngen Alltagsprodukte betroffen sein, die so gut wie jeder täglich braucht. Derzeit sind Butter, Milch und saure Sahne sowie Paniermehl, Fleisch und Senf von den Verteuerungen betroffen.

Lesen Sie auch
Preisreduzierung bei Aldi für Sonnenblumenöl – Das erregt Aufsehen

Weitere Produkte werden folgen

Einigkeit herrscht unter den Experten darüber, dass noch andere Produkte der Welle der Verteuerung folgen werden. Und selbst die bereits teurer gewordenen Lebensmittel könnten noch einmal teurer werden.

Sparen können Kunden tatsächlich nur noch, wenn sie auf Rabattaktionen und Sonderangebote achten und zu den Eigenmarken der Discounter greifen. Doch auch diese Produkte, werden teurer werden, so die Experten.