Arktis-Phänomen treibt Extrem-Wetter nach Deutschland

Schneemassen überdecken Straße und Autos
Symbolbild © istockphoto/Marc Bruxelle

Ein Phänomen aus der Arktis könnte in diesem Winter dazu führen, dass sich Extrem-Wetter in Deutschland ausbreitet und für pures Chaos sorgt.

Das Arktis-Phänomen ist schon länger bekannt. Doch in diesem Winter könnte es extremes Wetter nach Deutschland bringen.

Das Arktis-Phänomen im Detail

Bei diesem Phänomen, das immer wieder auffällig wird, geht es um sogenannte Polarwirbel, die aus der Arktis in Richtung Europa ziehen. Der Winter 2022/23 wird davon maßgeblich beeinflusst. Auch Deutschland könnte im Chaos versinken.

Wobei man es bei diesen Temperaturen noch nicht so recht glauben mag, aber der Winter steht so gut wie vor der Tür. Meteorologen sagen, dass die Menschen sich dieses Jahr auf Extreme vorbereiten sollten.

Lesen Sie auch
Minusgrade zum Winter: Sibirische Kälte rückt in Deutschland an

Diese Dinge prägen das Wetter

Ereignisse wie Luftströme, Tief- und Hochdruckgebiete sowie weitere wichtige Faktoren sind die Zünglein an der Waage, wenn es um den Einfluss zum Wetter in Deutschland geht. Deswegen können sich auch Langzeitprognosen immer wieder rasch ändern.

Der Sommer konnte eindrucksvoll zeigen, wie groß die Wirkung von Einflüssen sein kann. Das Wetter aus Nordafrika brachte einen langen und sehr trockenen Sommer nach Deutschland. Der Herbst wurde durch Medicanes aus dem Mittelmeer dominiert.

Jetzt genau zu beobachten ist wichtig

Alles, was auf der Nordhalbkugel passiert, ist wichtig für das nachfolgende Wetter in Deutschland. Besonders von Bedeutung ist dabei der Polarwirbel. Sobald dieser Fahrt aufnimmt, was er derzeit tut, kann das zu Extrem-Wetter in Deutschland führen.

Lesen Sie auch
Meteorologen warnen: Schneesturm steuert auf Deutschland zu

Der Polarwirbel ist ein Hauptindikator dafür, wie viel Schnee es in Deutschland im Winter geben wird, und wie tief die Temperaturen sinken werden. Kommt es zu einem Polarwirbelsplit, dann kann das für Deutschland extremes Winter-Wetter bedeuten. Das Verhalten des Polarwirbels ist also ausschlaggebend.