Hitzerekord: Meteorologen kündigen deutschen „Höllensommer“ an

Eine junge Frau schwitzt stark. Ihr T-Shirt ist bereits komplett nass und sie streicht mit einer Hand über ihre Stirn, um sich ihre Schweißperlen abzuwischen. Ihre Haare trägt sie in einem Dutt. Derzeit droht eine Hitzegefahr in Deutschland.
Symbolbild © istockphoto/primipil

Auch wenn die Temperaturen in den letzten Tagen wieder drastisch abgesunken sind, steht der Sommer wohl noch bevor. Nun kündigen Meteorologen einen deutschen Höllensommer voraus, der von einem Hitzerekord geprägt sein wird.

Auch wenn der Juni vorrangig verregnet war und sich der Sommer nicht so richtig einstellen wollte, kündigen Meteorologen jetzt den deutschen Höllensommer an. Bereits das Vorjahr war laut Aufzeichnungen das wärmste Jahr, seit man anfing, das Wetter aufzuschreiben. Und offenbar ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. So glauben Meteorologen, dass es noch wärmer wird, und kündigen einen deutschen Höllensommer an.

Das ist der überraschende Grund dafür

Ein Grund dafür, dass Meteorologen einen deutschen Höllensommer ankündigen, könnte sein, dass es weniger Luftverschmutzung gibt.  Denn oftmals führt die saubere Luft auch zu einem Anstieg der Temperaturen, da die Sonne wieder stärker auf die Erdoberfläche scheinen und diese erwärmen kann. Dazu schlagen die Wetterexperten Alarm, denn es kann durchaus passieren, dass viele Kollegen genau das unterschätzen und in ihre Berechnungen nicht mit aufnehmen. Dadurch kündigen Experten nun einen deutschen Höllensommer an. Die Wissenschaftler analysierten zur Untermauerung ihrer Thesen verschiedene Daten aus den Jahren 1980 bis 2022. Das Ergebnis war, dass viele Wettermodelle die tatsächliche Erwärmung von Ländern in Europa um knapp 1 Grad unterschätzt haben. Denn wenn man die Luft und deren Zirkulation nicht mit einberechnet, kann das Modell auch nicht genau sein, so die Meinung der Wissenschaftler. Das Ergebnis: Experten kündigen einen deutschen Höllensommer an – aber auch darüber hinaus erwärmt sich Europa offenbar schneller als gedacht.

Lesen Sie auch
Demnächst: Meteorologen kündigen Hitzewelle in Deutschland an

Das sagen die Wissenschaftler jetzt voraus

Die Experten plädieren dafür, zu berücksichtigen, dass man auch einen Blick auf die Luftemission werfen sollte. Denn die Intensität der Sonne in Europa wächst insbesondere in jenen Regionen, wo die Luft immer „sauberer“ wird. Einige Wissenschaftler prognostizieren aus diesem Grund noch in diesem Jahr große Hitze und kündigen einen deutschen Höllensommer an, wie man ihn zuvor noch nicht erlebt hat.