Nach knapp 40 Grad: Gewitterwalze kommt auf Deutschland zu

Gewitterfront über Landschaft
Symbolbild

Die Temperaturen waren heiß, auch an diesem Samstag – Doch jetzt sollen die ersten Gewitter kommen.

Die Menschen in Baden-Württemberg brauchen sich am Wochenende alles anderes als warm anzuziehen.

Temperaturen bis zu 37 Grad von der Kurpfalz bis zum Breisgau sagte der DeutscheWetterdienst für Samstag voraus. Das spricht eher für einen Ausflug ins Schwimmbad, ein schattiges Plätzchen oder eine extra-große Portion Eis – zum Schnellschlecken versteht sich.An Rhein und Tauber dürfte dann eine tropische Nacht folgen mit Temperaturtiefstwerten knapp über 20 Grad, wie die Meteorologen vorhersagten. Kühler wird es demnach lediglich in manchen Flussauen mit 14 Grad, bevor die Sonne am Sonntag wieder alles gibt und dieMenschen erneut schwitzen lässt. Ab dem Mittag seien dann aber einzelne Hitzegewitter möglich sowie Starkregen und Sturmböen.Verbunden mit der Hitze und der Trockenheit gelten Warnungen, im Wald Feuer zu machen oder Tiere und Kinder in Autos zu vergessen. Immer wieder führen solche Versehen zu Einsätzen von Rettungskräften. /dpa

Lesen Sie auch
Der Juni war ein Rekord-Monat – Das hat Folgen für den Juli