Deutschlands größtes Krokodil befindet sich in Baden-Württemberg

Ein Krokodil krabbelt über den Boden, an der Seite befindet sich Gras
Symbolbild © istockphoto/Supersmario

Wer diesem Tier begegnet, staunt nicht schlecht. Das größte Krokodil Deutschlands lebt in Baden-Württemberg und ist über vier Meter lang. Doch die Heimat des Tieres ist nicht Deutschland. Es hat einen langen Weg hinter sich gebracht.

Das größte Krokodil Deutschlands lebt in der Wilhelma in Stuttgart. Seine Ausmaße sind wirklich beeindruckend: Es wiegt über 500 Kilogramm und ist 4,31 Meter lang. Frederick heißt das mächtige Reptil. Keine Frage, dass Reptilienfans die Wilhelma in Stuttgart auf dem Reiseplan haben. Denn so einen Anblick bekommt man nicht alle Tage geboten.

In Baden-Württemberg lebt Deutschlands größtes Krokodil

Doch Deutschlands größtes Krokodil ist nicht hier geboren, sondern hat einen ziemlich weiten Weg hinter sich gebracht. Frederick kommt nämlich aus Australien, das ist über 20.000 Kilometer entfernt. Seit 2019 ist er im Zoologischen Garten Stuttgart zu Hause. Es war eine lange und beschwerliche Reise, wobei die letzten 100 Meter wohl die kritischsten waren. Denn insgesamt zwei Dutzend Tierpflegerinnen und Tierpfleger waren nötig, um das schwere Tier aus der Transportbox in sein Gehege zu heben. Vielleicht ist das eine Aufgabe, der sich nicht jeder gewachsen fühlt. Doch in diesem Fall ist alles gut gelaufen.

Lesen Sie auch
Gemeinde in Baden-Württemberg liegt gleichzeitig in zwei Ländern

Frederick aus Australien ist die Attraktion des Stuttgarter Zoos

Das Tier gehört zur Rasse der Leistenkrokodile, die ohnehin die schwersten der Welt sind. Sie erreichen eine Gesamtlänge von bis zu 7 Metern. Mit seinen 4,31 Metern liegt Frederick also noch im Rahmen. Eigentlich ist diese Art vor allem in Asien verbreitet, denn die Tiere schwimmen sehr gerne im freien Wasser. Frederick stammt aber aus dem krokodilreichen Northern Territory. In dieser australischen Region gibt es besonders viele Krokodile.

Das Alter dieses Reptils wird heute auf etwa 50 Jahre geschätzt. Es ist ein recht hohes Alter, aber Frederick hat seinen Lebensabend noch lange nicht erreicht, denn Leistenkrokodile können über 80 Jahre alt werden. Wer weiß, vielleicht nimmt sein Gewicht noch zu. Auf jeden Fall wird Frederick wohl noch lange das schwerste Krokodil Deutschlands bleiben.