E-Auto-Hochburg Deutschlands liegt mitten in Baden-Württemberg

Ein E-Auto lädt an einer Ladesäule.
Symbolbild © istockphoto/anouchka

Es ist kaum zu glauben, aber die E-Auto-Hochburg Deutschlands liegt mitten in Baden-Württemberg. Hier sind die meisten Bürger schon per E-Mobilität unterwegs und tun somit schon viel für die Umwelt.

Tatsächlich befindet sich die E-Auto-Hochburg Deutschlands mitten in Baden-Württemberg. Viele Bürger sind hier schon mit der E-Mobilität unterwegs und tun somit schon viel für die Umwelt.

Ein gutes Stück voran in Sachen E-Mobilität

Experten sehen die Offensive für E-Autos inzwischen kritisch. Eigentlich erklären sie den E-Auto-Boom sogar für beendet. Man erwarte sogar einen weiteren Dämpfer, da es seit Ende letzten Jahres die Umweltprämie beim Kauf von E-Autos nicht mehr gibt. Doch das hält Deutschland nicht davon ab, die Zukunft in der E-Mobilität zu sehen und sogar große Summen in den Ausbau der Infrastruktur zu investieren. Das Bundesland Baden-Württemberg hat nicht nur einen der größten E-Auto-Ladeparks der Welt, sondern hier befinden sich auch gleich mehrere E-Auto-Hochburgen.

Unter einer E-Auto-Hochburg versteht man in diesem Fall Gemeinden oder Kreise, in denen der Anteil an elektrischen Pkws im Verhältnis zur Gesamtzahl an Pkws besonders hoch ist. Und davon gibt es in Baden-Württemberg so einige. Denn in den Top Ten besetzt das Bundesland gleich mehrere Positionen. Aber das verwundert wohl kaum jemanden, denn schließlich wurde das Automobil im Ländle erfunden.

Lesen Sie auch
Firma aus Baden-Württemberg erhält einen 630-Millionen-Auftrag

Größte E-Auto-Hochburg im Ländle

Laut einer Statistik hat Stuttgart die höchste Anzahl an E-Autos und zählt damit zur größten E-Auto-Hochburg nicht nur in Baden-Württemberg, sondern in ganz Deutschland. In den Top Ten der E-Auto-Hochburgen findet man auch den Kreis Böblingen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen ist Suttgart eine der wirtschaftsstärksten Gemeinden in ganz Deutschland. Zum anderen gibt es viele wichtige Unternehmen der Autoindustrie, die hier ihren Sitz haben. Außerdem leben hier vergleichsweise viele reiche Menschen. Diese können sich ein teures E-Auto leisten. Bosch, Mahle, Mercedes-Benz und Porsche stellen ihren Mitarbeitern zudem Firmenwagen zur Verfügung, die ebenfalls E-Autos sind.