Einzigartig: Deutschlands höchste Achterbahn steht im Europa-Park

Europa Park Rust
Symbolbild © imago/Petra Schneider

In der Bundesrepublik gibt es viele Freizeitparks. Egal, ob man eher auf gemütliche Familientage oder actionreiche Attraktionen steht – für jeden ist etwas dabei. Doch nur in einem der Vergnügungsparks steht die höchste Achterbahn Deutschlands, nämlich im Europa-Park.

Der Europa-Park in Rust gilt als einer der führenden Freizeitparks Deutschlands und beeindruckt mit zahlreichen Attraktionen. Unter den Allzeit-Giganten des Parks ragt eine Achterbahn besonders heraus: der Silver Star. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2002 zieht diese Top-Attraktion Adrenalin-Junkies aus aller Welt an und hält dabei beeindruckende Rekorde. Versierte Freizeitparkgänger wussten es sicherlich schon längst, aber im Europa-Park befindet sich damit auch die höchste Achterbahn Deutschlands.

Der Silver Star: Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst

Der Silver Star reicht weit über den Europa-Park hinaus und beeindruckt mit seinen imposanten Maßen. Mit einer Höhe von 73 Metern ragt er hoch in den Himmel und bietet den Fahrgästen einen atemberaubenden Ausblick über den gesamten Park. Doch nicht nur seine majestätische Höhe macht den Silver Star zu einem einzigartigen Erlebnis.

Mit einer Streckenlänge von 1.620 Metern führt die Fahrt die Besucher auf eine rasante Reise durch den Park, vorbei an aufregenden Kulissen und durch atemberaubende Kurven. Dabei erreicht der Silver Star Geschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometer pro Stunde. Das jagt sicherlich jedem das Adrenalin durch den Körper. Unvergessliche Momente im Park sind so garantiert. Diese perfekte Kombination aus Höhe, Länge und Geschwindigkeit macht den Silver Star zu einer der beliebtesten Attraktionen im Europa-Park und lockt Besucher aus aller Welt an.

Lesen Sie auch
Die besten Freizeitbäder am Bodensee – "Etwas ganz Besonderes"

Rekordbeteiligung und Vorfreude auf neue Attraktionen

Der Silver Star hält zwar den Rekord als Deutschlands höchste Achterbahn, teilt sich diesen Titel allerdings mit einem Konkurrenten, dem „Schwur des Kärnan“ im Hansa-Park. Diese beeindruckende Leistung zeigt die Innovationskraft und technische Expertise, die in den deutschen Freizeitparks steckt. Doch auch abseits des Silver Stars warten im Europa-Park weitere rekordträchtige Attraktionen auf die Besucher.

Die für 2024 angekündigte Achterbahn „Voltron Nevera Powered by Rimac“ verspricht bereits jetzt, neue Maßstäbe zu setzen und den Nervenkitzel auf ein neues Level zu heben. Die Vorfreude auf die Wiedereröffnung des Parks im März ist entsprechend groß. Fans können es kaum erwarten, die rekordträchtigen Attraktionen erneut zu erleben und sich von neuen Abenteuern überraschen zu lassen. So kennt man eben den Europa-Park in Rust. Stets hält er neue Überraschungen und Rekorde für seine Gäste parat.