Hoch: Deutschlands steilste Bahnstrecke ist in Baden-Württemberg

Eine rote Bahn fährt an einem schönen Tag mit blauem Himmel über eine hohe Brücke mitten durch den Wald in Baden-Württemberg
Symbolbild © imago/imagebroker

Das wissen wohl die wenigsten: Deutschlands steilste Bahnstrecke befindet sich mitten in Baden-Württemberg. Die Bahn muss auf der wunderschönen Strecke einen wahnsinnigen Höhenunterschied bewältigen.

Das Streckennetz der Bahn in Deutschland ist extrem gut ausgebaut. Die meisten Routen ähneln sich dabei jedoch stark und so ist Bahnfahren für Passagiere meist eher Einheitsbrei und kein echtes Abenteuer. Eine echte Ausnahme stellt dabei jedoch Deutschlands steilste Bahnstrecke dar. Diese befindet sich in Baden-Württemberg und ist nicht nur technisch mehr als beeindruckend, sondern bietet den Gästen auch etwas fürs Auge. Denn unterwegs dürfen sich alle Anwesenden über sagenhafte Ausblicke über die Landschaft des Schwarzwaldes freuen. Wir berichten, um welche Verbindung es sich handelt.

Viele Highlights

Deutschlands steilste Bahnstrecke befindet sich in Baden-Württemberg und befördert die Fahrgäste auf einer Strecke von 76 Kilometern von Freiburg nach Donaueschingen. Auch wenn nur ein bestimmter Abschnitt der Route steil ist, lohnt sich die gesamte Fahrt. Denn mit Abfahrt am Freiburger Hauptbahnhof wartet ein Höhepunkt nach dem anderen auf die Fahrgäste.

Beispielsweise passiert die Bahn das beeindruckende Ravenna-Viadukt. Die Brücke wurde tatsächlich bereits im Jahr 1885 erbaut und fasziniert durch die einzigartige Bauweise mit drei gemauerten Sandsteinpfeilern. Bei der Fahrt darüber genießen die Gäste den Blick in die gleichnamige Schlucht. Weiter geht es dann durch die wunderschöne Landschaft des Schwarzwalds mit herrlichem Ausblick in die Natur.

Lesen Sie auch
Weltweit größter Versandhändler aus Baden-Württemberg insolvent

Unglaubliche Leistung

Wenn man Deutschlands steilste Strecke mit einem weiteren Adjektiv beschreiben müsste, wäre das wohl abwechslungsreich. Denn insgesamt passiert die Bahn unterwegs neun Tunnel und überquert zahlreiche Brücken. Der wohl ungewöhnlichste Abschnitt, der der Strecke auch ihren Namen gibt, befindet sich zwischen Himmelreich und Hinterzarten

Die sogenannte Höllentalbahn muss hier richtig Gas geben, denn insgesamt gilt es auf nur 12 Kilometern 400 Höhenmeter zu bewältigen. Eine vergleichbare Steigung gibt es tatsächlich auf keiner anderen Bahnroute in Deutschland, was eine Fahrt mit der Höllentalbahn zu einem echten Erlebnis macht. Wer Lust auf einen Urlaub in Baden-Württemberg hat und besondere Erlebnisse und atemberaubende Ausblicke liebt, könnte das Auto demnach für den nächsten Urlaub einfach mal stehen lassen. Stattdessen bietet sich eine unvergessliche Fahrt mit der Höllentalbahn an.