Kind verstorben nach Badeunglück im Wellenbad Miramar

Das Schwimmbad "Miramar"

Im Miramar-Familienbad in Baden-Württemberg ist ein Kind im Wellenbad ertrunken. Trotz Wiederbelebung starb es nun im Krankenhaus.

Ein sieben Jahre altes Mädchen ist infolge eines Unfalls in einem Wellenbad in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) gestorben.

Das Kind war nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Dienstag dort vor einem Monat beim Baden kurz unter Wasser geraten. Ein Gast rettete es, dann reanimierten Bademeister die Siebenjährige. Rettungskräfte brachten das Mädchen ins Krankenhaus, wo es später jedoch starb.

Mutter und Angestellte trifft keine Schuld

Die Mutter hatte das Kind den Angaben nach kurz aus den Augen verloren, wie die Staatsanwaltschaft in Mannheim mitteilte.

Es gebe aber keine Anhaltspunkte für ein strafrechtlich relevantes Verhalten der Mutter oder der Angestellten in dem Freizeitbad. /dpa

Lesen Sie auch
Vermisstes Mädchen aus Baden-Württemberg ist offenbar tot