Neuer Käfer breitet sich aus: Erster Fund in Baden-Württemberg

Ölkäfer am krabbeln
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Erster Fund in der Region.

Ein Mann aus Iffezheim staunte nicht schlecht, als er aus seinem Garten einen seltenen Ton hörte. Wo kam der Ton wohl her?

Er war neugierig, wer diesen Ton ausstößt. Als Ergebnis kam ein kleiner schwarz-weiß gefleckter Käfer heraus, welcher sich in einer Kiefer versteckt hatte. Aber konnte dieser neuartige Ton von diesem Käfer stammen?

Godbarsen rückte mit einem Glas und einer Kamera bewaffnet wieder zu der Kiefer, um das Tier besser betrachten zu können. Mit dem Glas fing er den kleinen Käfer zeitweise ein, bis er dessen Herkunft festgestellt hatte. Im Internet machte er sich auf die Suche und wurde auch schnell fündig. Bei dem Exemplar handelte es sich mutmaßlich um einen Polyphylla fullo, einen türkischen Maikäfer, welcher auch Walker genannt wird.

Lesen Sie auch
Traumhaft: Diese versteckten Inseln am Bodensee kennt niemand

Mit dem englischen Wort „walken“ für schnelles Gehen hat der Käfer nichts zu tun. Der Name kommt vom klassischen Wäschewalken, weil sich sein Laut anhört, als würde man Wäsche kneten.