160 cm groß: Hobbygärtner mit Rekord-Gemüse bei Karlsruhe

Anbau von Gemüse im Garten
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Riesengemüse.

Die vermeintlich größte Gurke der Welt, die in einem Garten in Karlsdorf bei Bruchsal wächst, ist wahrscheinlich ein Kürbis.

Dies sagt zumindest ein Gartenexperte, der das Gemüse zum ersten Mal gesehen hat. Nachdem zuletzt der der vermeintlich größten Gurke der Welt in Karlsdorf Verwunderung auslöste, schein nun Licht ins Dunkel zu kommen. Ein Gartenexperte hat sich das Gewächs einmal ganz genau angeschaut und kommt zu dem vermeintlichen Befund.

Die erste Recherche hat ergeben, dass diese Pflanze eine armenische Schlangengurke sei. Das sei allerdings eine Recherche im Internet gewesen.

Der Experte hat sich extra or Ort das Gemüse angeschaut und ist zu dem Entschluss gekommen, dass es sich dabei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit doch um einen Kürbis handelt. Die Pflanze müsse eine Verwandte der Kalebasse sein.

Lesen Sie auch
Flüchtlingsstrom: Karlsruhe steht vor großer Herausforderung

Wenn diese Pflanze ganz gerade wächst, kann sie leicht mit einer Gurke verwechselt werden.

Die Geschichte der vermeintlich größten Gurke der Welt spielt im Garten von Babu in Karlsdorf-Neuthard bei Bruchsal. Die Familie ging davon aus, dass sie hier die vermeintlich größte Gurke der Welt haben und wollten damit ins Guinness-Buch der Rekorde.

Es ist wohl doch ein Kürbis.